Blick auf die ehemalige NS-Ordensburg Vogelsang
Blick auf die ehemalige NS-Ordensburg Vogelsang

02.07.2019

Bistum Aachen thematisiert in Vogelsang Verhältnis zur NS-Zeit Zwischen Standhaftigkeit und Fanatisierung

Ein Kaplan, der mit der Gestapo zusammenarbeitet; ein Gläubiger, der sich für seine jüdischen Nachbarn einsetzt; ein Katholik, der zum aktiven Nationalsozialisten wird: Von ihnen erzählt eine Ausstellung im Bistum Aachen. 

Das Bistum Aachen thematisiert in der Eifeler NS-Gedenkstätte Vogelsang selbstkritisch das Verhalten der katholischen Kirche in der NS-Zeit. Die digitale Schau "Das Bistum Aachen im Nationalsozialismus" präsentiert 30 ausgewählte Lebensgeschichten und Ereignisse, wie die Diözese am Montag in Aachen mitteilte.

Erarbeitet wurde die Darstellung vom Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte des Landschaftsverbandes Rheinland, dem Institut für Geschichtswissenschaft der Bonner Universität, der Nationalparkseelsorge Vogelsang und dem Bistum Aachen, wie es hieß.

Die Biografien spiegelten Handlungsmuster zwischen Standhaftigkeit und Fanatisierung.

Vogelsang: Führungsakademie für den NSDAP-Nachwuchs

Die Ordensburg Vogelsang ließen die Nazis zwischen 1934 und 1936 bauen. Sie diente als Führungsakademie für den Nachwuchs der NSDAP.

Die Belgische Armee nutzte das Areal seit Ende des Zweiten Weltkriegs bis ins Jahr 2005. Seit 2016 informiert ein Besucherzentrum über die Geschichte der NS-Ordensburg.

(KNA)

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 12.08.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Erster Schultag nach den Sommerferien: Wie normal kann Schule gerade sein?
  • Debatte um angepasste Kirchensteuer für junge Mitglieder
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • DomGedanken - Vortragsreihe im Dom zu Münster
  • Sternschnuppen-Regen: Heute Nacht Höhepunkt der Perseiden
  • Architektin gestaltet Altarraum der Lutherkirche
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • DomGedanken - Vortragsreihe im Dom zu Münster
  • Sternschnuppen-Regen: Heute Nacht Höhepunkt der Perseiden
  • Architektin gestaltet Altarraum der Lutherkirche
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Kirchenchöre in Corona-Zeiten
  • Kamala Harris als Kandidatin für die Vize-Präsidentschaft in den USA nominiert
  • Morddrohungen gegen Diakonie
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Kirchenchöre in Corona-Zeiten
  • Kamala Harris als Kandidatin für die Vize-Präsidentschaft in den USA nominiert
  • Morddrohungen gegen Diakonie
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…