Diskussion um Kindergelderhöhung
Vorwürfe gegen Kita-Erzieherinnen

20.06.2018

Erzbistum Köln prüft Vorwürfe gegen Kita-Erzieherinnen Vorübergehend freigestellt

Nach dem Bekanntwerden von Vorwürfen gegen mehrere Erzieherinnen der Kindertagesstätte St. Theresia in Köln-Buchheim, unter anderem Kinder in der Turnhalle eingesperrt zu haben, reagiert das Erzbistum Köln mit Dienst-Freistellungen.

Das Erzbistum Köln hat in Abstimmung mit dem Landesjugendamt und dem Jugendamt Köln den Träger der Einrichtung angewiesen, alle beschuldigten Erzieherinnen vom Dienst freizustellen. Der Seelsorgebereich St. Clemens und Mauritius hat als Träger diese Entscheidung bereits an diesem Mittwoch umgesetzt.

Notgruppen für Kinder

Damit die Kinder trotz der fehlenden Erzieherinnen in ihrer gewohnten Umgebung verbleiben können, werden sie in dieser Woche in Notgruppen in der Einrichtung betreut. Ab dem 25. Juni wird die Kindertagesstätte mit anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wieder normal weitergeführt. Den Eltern und Kindern wurde psychologische Hilfe und Unterstützung angeboten.

Die Vorwürfe werden nun von der Staatsanwaltschaft überprüft. Der Interventionsbeauftragte des Erzbistums, Oliver Vogt, erklärte dazu: "In unseren katholischen Kindertagesstätten ist uns das Wohlbefinden jedes einzelnen Menschen besonders wichtig. Daher haben wir in Absprache mit dem Landesjugendamt zum Wohl der Kinder die sofortigen Maßnahmen in die Wege geleitet und werden den Fall genau prüfen."

Unschuldsvermutung

Der Interventionsbeauftragte weist trotz der Suspendierung der Erzieherinnen darauf hin, dass die Vorwürfe nun erst geprüft werden: "Auch für die Erzieherinnen gilt der rechtliche Grundsatz, dass sie bis zur endgültigen Klärung der Vorwürfe durch die Behörden als unschuldig gelten und nicht vorschnell verurteilt werden dürfen".

Vogt ergänzte: "In den Kindertagesstätten des Erzbistums Köln arbeiten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter pädagogisch qualifiziert und engagiert. Mit unserer Interventionsstelle sind wir darauf vorbereitet, bei Bekanntwerden von Vorwürfen schnell und professionell zu handeln."

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 20.11.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Warum sind wir Menschen abergläubig?
  • Zeichen für den Tod - Aberglaube beim Warten auf ihn
  • Welche Rechte haben Kinder? Internationaler Tag der Kinderrechte
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Warum sind wir Menschen abergläubig?
  • "Kids take over": Rollentausch zwischen Eltern und Kindern
  • Der Weckmann ist jetzt Nichtraucher
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Warum sind wir Menschen abergläubig?
  • "Kids take over": Rollentausch zwischen Eltern und Kindern
  • Der Weckmann ist jetzt Nichtraucher
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Internationale Gesellschaft für Menschenrechte zieht Bilanz für 2018
  • Schicksal eines Mädchens als Anstoß: Mitbegründer der BONO Direkthilfe
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Internationale Gesellschaft für Menschenrechte zieht Bilanz für 2018
  • Schicksal eines Mädchens als Anstoß: Mitbegründer der BONO Direkthilfe
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Welche Rechte haben Kinder? Internationaler Tag der Kinderrechte
  • Zeichen für den Tod - Aberglaube beim Warten auf ihn
  • Der Weckmann ist jetzt Nichtraucher
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Lew Tolstoi
    20.11.2018 20:00
    Anno Domini

    Leo Tolstoi

  • Lukasevangelium
    21.11.2018 07:50
    Evangelium

    Lk 19,11–28

  • Vertragsunterzeichnung
    21.11.2018 20:00
    Anno Domini

    Friedensvertrag von Dayton

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen