Nikola Eterovic (z.v.r.)
Nikola Eterovic (z.v.r.)

03.03.2020

Papstbotschafter ruft Bischöfe zu Verkündigung des Glaubens auf Franziskus setzt Prioritäten

Der Überbringer eindringlicher Papstworte: Zu Beginn ihrer Vollversammlung hat der Botschafter des Papstes die deutschen Bischöfe aufgefordert, die christliche Botschaft in der heutigen Gesellschaft authentisch und kraftvoll zu verkünden.

In einem Grußwort erinnerte der Apostolische Nuntius Nikola Eterovic daran, dass Papst Franziskus dies in seinem Brief an die deutschen Katholiken ebenso gefordert hatte wie in seinem Schreiben zur Amazonas-Synode.

Der Nuntius betonte, die authentische Tradition der Kirche sei "keine statische Ablagerung oder ein Museumsstück, sondern die Wurzel eines wachsenden Baumes." Und weiter: "Die Jahrtausende alte Tradition bezeugt das Wirken Gottes in seinem Volk und hat die Aufgabe, das Feuer am Leben zu erhalten, statt lediglich die Asche zu bewahren."

Papst setzt Prioritäten

Der Vatikandiplomat erinnerte daran, dass der Papst in seinem Amazonas-Schreiben zweimal den eigenen Brief an die Deutschen zitiert habe. Für beide Regionen gelte aus Sicht des Papstes, dass die Verkündigung des lebendigen Evangeliums die unverzichtbare Priorität sei.

Eterovic zitierte aus der Papstbotschaft für Amazonien mehrere Sätze, die aus seiner Sicht auch für Deutschland gelten, darunter diesen.

Gott verkünden

"Es wäre traurig, wenn sie von uns nur eine Sammlung von Lehrsätzen oder Moralvorschriften erhielten, aber nicht die große Heilsbotschaft, jenen missionarischen Ruf, der zu Herzen geht und allem einen Sinn verleiht. Wir können uns auch nicht mit einer sozialen Botschaft zufriedengeben."

Vielmehr, so betonte der Vatikandiplomat, müsse die Kirche Gott verkünden, "der jeden Menschen unendlich liebt und der uns diese Liebe vollkommen in Christus geoffenbart hat, der für uns gekreuzigt wurde und als der Auferstandene in unserem Leben gegenwärtig ist."

Ohne eine solche "leidenschaftliche Verkündigung würde jede kirchliche Struktur nur zu einer weiteren Nichtregierungsorganisation werden". Die Verkündigung des Evangeliums sei "die eigentliche und wesentliche Sendung der Kirche", erklärte Eterovic und zitierte dabei abermals das Schreiben des Papstes an "das pilgernde Gottesvolk in Deutschland".

(KNA)

Bischöfe im Advent

Mit DOMRADIO.DE durch den Advent: Jeden Tag ein Impuls eines deutschen Bischofs.

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Tageskalender

Radioprogramm

 03.12.2021
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Himmelklar Podcast

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…