Reinhard Kardinal Marx
Reinhard Kardinal Marx

02.07.2019

Marx wünscht sich mehr Frauen in Führungspositionen im Vatikan "Wenn ich Papst wäre, würde ich es machen"

Für den Münchner Kardinal Reinhard Marx müssen nicht unbedingt Kardinäle oder Bischöfe die Spitzenpositionen im Vatikan besetzen. Dort kann er sich auch Frauen vorstellen. Bei anderen Fragen sieht er jedoch keinen Handlungsspielraum.

Frauen sollten nach den Worten von Kardinal Reinhard Marx mehr Führungspositionen im Vatikan bekleiden. Die mit weltlichen Ministerien vergleichbaren Dikasterien müssten nicht zwingend von einem Kardinal oder Bischof geleitet werden, sagte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz in der NDR-Talkshow "Reinhold Beckmann trifft..." (Montagabend).

An der Spitze eines Dikasteriums könnten auch Frauen stehen, so Marx. Er fügte hinzu: "Wenn ich Papst wäre, würde ich es machen."

Skepsis bei Priesterweihe von Frauen

Skeptisch äußerte sich der Kardinal dagegen zu einer möglichen Priesterweihe von Frauen. In der katholischen Kirche gebe es eine lange Tradition, wonach nur Männer dieses Amt bekleiden könnten. Zudem habe sich der damalige Papst Johannes Paul II. (1978-2005) klar gegen eine Priesterweihe von Frauen ausgesprochen. Marx geht nach eigenen Worten aber davon aus, dass die Diskussion darüber weitergehe.

Zugleich verteidigte der Kardinal die Ehelosigkeit von Priestern. Der Zölibat entspreche der Lebensform Jesu und spiele schon allein deswegen im kirchlichen Leben eine besondere Rolle. Es stelle sich aber die Frage: "Soll man alle, die Priester werden, nur aus dieser Gruppe nehmen?"

Sympathie für Klimaproteste

Weiter stellte Kardinal Marx ein "Rumoren" in der Gesellschaft fest. Davon zeugten die Klimaproteste ebenso wie die Demonstrationen der sogenannten Gelbwesten in Frankreich, aber auch das Erstarken populistischer Strömungen von rechts und links.

"Man spürt, es entsteht eine neue Welt", sagte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz. Notwendig sei ein grundlegender Kurswechsel. Der ökologischen Frage komme vor diesem Hintergrund eine besondere Bedeutung zu.

(KNA)

Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube

DOMRADIO.DE überträgt alle Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube und Periscope.

DOMRADIO hören

Laden Sie sich unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Podcast: Der Morgenimpuls von Schwester Katharina

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

WBS-Weggeleit

Messenger-Gemeinde

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 29.05.2020
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…