Um Franziskus und Benedikt XVI. geht es in dem Film "Die zwei Päpste"
2016: Papst Franziskus und der emeritierte Papst Benedikt XVI. in der Kapelle des Klosters Mater Ecclesiae
11. Februar 2013: Papst Benedikt XVI. verkündet seinen Rücktritt
11. Februar 2013: Papst Benedikt XVI. verkündet seinen Rücktritt
Benedikt XVI. trägt auch nach seinem Rücktritt weiß
Der emeritierte Papst Benedikt XVI.

27.06.2019

Benedikt XVI. zur Papstkonstellation im Vatikan "Es gibt nur einen Papst: Franziskus"

Der eine ist emeritiert, der andere im Amt: Um die Konstellation der zwei Päpste Benedikt XVI. und Franziskus ranken sich immer wieder Spekulationen. Nun hat Benedikt XVI. klargestellt, es gebe "nur einen Papst". Und das sei Franziskus.

Das bekräftigt der emeritierte Papst in einem Gespräch mit der Wochenbeilage der italienischen Tageszeitung "Corriere della sera". Die Zeitung wird den Gedenkenaustausch mit dem emeritierten Papst am Freitag veröffentlichen. Bereits jetzt sind einige Auszüge vorab veröffentlicht worden.

Einheit der Kirche seit Jahrhunderten in Gefahr

Demnach habe Benedikt XVI. gesagt, dass "die Einheit der Kirche seit Jahrhunderten in Gefahr" sei. Dies sei im Laufe der Kirchengeschichte oft der Fall gewesen. Kriege, innere Konflikte und Drohungen von Schismen seien keine Seltenheit gewesen.

Doch am Ende habe sich immer das Bewusstsein durchgesetzt, "dass die Kirche vereint ist und bleiben muss". Die Einheit der Kirche sei "schon immer stärker als interne Kämpfe und Kriege" gewesen, habe Benedikt XVI. gegenüber dem italienischen Journalisten Massimo Franco gesagt.

Aus dem Gesprächsauszug geht nicht hervor, auf welche Fragen oder Stichwörter des "Corriere"-Journalisten der emeritierte Papst antwortete.

(KNA, VN)

Hilfe für Opfer der Unwetterkatastrophe

Nothilfe für die Betroffenen der Fluten in Deutschland:

Caritas International Spendenkonto

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 03.08.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Arztpraxis im Pfarrhaus - St. Peter in Trier hilft nach der Flut
  • Ein Gläschen für den guten Zweck: Flutwein soll beim Wiederaufbau im Ahrtal helfen
  • Gold, Silber, Bronze: Deutschland holt Medaillen in Tokio
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Jahrestag: Völkermord an Jesiden
  • Fragen: Impf-Aktion für Jugendliche
  • Kultur: Päpste auf der Leinwand
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Jahrestag: Völkermord an Jesiden
  • Fragen: Impf-Aktion für Jugendliche
  • Kultur: Päpste auf der Leinwand
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

16:00 - 16:10 Uhr

Durchatmen

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!