Bannandrohungsbulle forderte Martin Luther auf, seine 95 Thesen zurückzunehmen
Martin-Luther-Denkmal
Martin Luther Statue
Martin Luther Statue in Eisleben

17.04.2021

Multimedia-Inszenierung zu Luther in Worms vor 500 Jahren Wenn Menschen für ihre Überzeugungen eintreten

Mit einer großen Multimedia-Inszenierung feiert die evangelische Kirche an diesem Samstag den Reformator und Augustinermönch Martin Luther. Die Dokumentation wird am Abend auf die Dreifaltigkeitskirche in Worms projiziert.

Die Inszenierung mit Schauspiel und Musik thematisiert Luthers Auftritt vor dem Reichstag in Worms am 17. und 18. April 1521. Zunächst sei Luther zögerlich gewesen. Erst am zweiten Tag habe Luther (1483-1546) seine Kritik an der Kirche, trotz Gefahren für sein Leben, bekräftigt, teilte die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) mit. Im Stück geht es demnach um die Frage, wie "aus einem ängstlichen ein mutiger Mensch" wurde und in welcher Form heutzutage Menschen für ihre Überzeugungen einstehen und Haltung zeigen.

An Fassade der Dreifaltigkeitskirche projiziert

Die 30-minütige Inszenierung "Luther-Moment" wird am Samstagabend an die Fassade der Dreifaltigkeitskirche in Worms projiziert und um 22.35 Uhr live im SWR-Fernsehen gezeigt. Besucher vor Ort sind aufgrund der Pandemie nicht zugelassen. Ein Schauspiel-Ensemble um Rufus Beck, Isaak Dentler, Barbara Stollhans und Marlene-Sophie Haagen bringt die historischen Ereignisse auf die Bühne. Im Stück treten auch Menschen auf, die wie Luther damals Zivilcourage und Mut zeigen, etwa der US-Bürgerrechtler Martin Luther King oder die Kapitänin des Flüchtlingsschiffs Sea-Watch, Carola Rackete.

Die Hauptrolle des Reformators spielt demnach Dentler, sonst als Ermittler im Frankfurter Tatort zu sehen. Beck übernimmt die Rolle eines Chefanklägers. Historisches Vorbild für die Rolle ist der Jurist und Theologe Johann von Eck, der Luther vor 500 Jahren verhörte. Stollhans und Haagen spannen als himmlische Erzählerinnen einen Bogen von der Vergangenheit zur Gegenwart.

Regisseur Parviz Mir-Ali betonte, die Inszenierung versuche, 500 Jahre später am historischen Schauplatz auf unterhaltsame Art und Weise zu ergründen, was damals passierte. Zugleich wolle sie zum Nachdenken anregen. Luther habe als einzelne Person ein System in Frage gestellt.

Die evangelische Kirche hat die Feierlichkeiten zu "500 Jahre Wormser Reichstag" am Freitag mit einem Festakt eröffnet. Über rund 80 Veranstaltungen in den kommenden Monaten informieren EKHN und Stadt Worms auf einer Themenseite (https://www.luther-worms.de).

(KNA)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 08.05.2021
06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Bürgerrat Klima: Maßnahmen zur Bewältigung der Klimakrise
  • Jürgen Wiebicke und das Schweigen der Kriegskinder
11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

16:00 - 19:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

16:00 - 19:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

Lichterfeier aus Taize

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!