Taizé-Jugend in Prag
Taizé-Jugend in Prag
Massenandrang in der Prager-U-Bahn
Massenandrang in der Prager-U-Bahn

30.12.2014

Europäisches Taizé-Jugendtreffen in Prag hat begonnen Papstbotschaft zum Auftakt

In Prag haben sich Jugendliche und junge Erwachsene zum Europäischen Jugendtreffen der ökumenischen Gemeinschaft von Taizé versammelt. An dem Programm nehmen bis Freitag mehr als 30.000 Gäste aus 65 Ländern teil. Zum Auftakt kam ein Gruß aus Rom.

Mit Blick auf aktuelle Konflikte und das Ende des Kommunismus vor 25 Jahren stehen Frieden und Versöhnung zwischen Ost und West im Mittelpunkt. Die Treffen werden jeweils zum Jahreswechsel in einer anderen europäischen Großstadt ausgerichtet.

Papst Franziskus würdigte in einer Grußbotschaft die christlichen Märtyrer und Oppositionellen der kommunistischen Ära. 25 Jahre nach Wiedereinführung der Demokratie in Tschechien sollten die Jugendlichen in ihrem Gebet nicht jene Glaubenszeugen vergessen, die "durch ihre selbstlose Hingabe, bisweilen um den Preis großen Leids, ermöglicht haben, dass ihr Land einen Weg der Freiheit wiederfindet".

Auch die heutigen Jugendlichen und jungen Erwachsenen müssten "Wege der Freiheit öffnen" und sich ganz in den Dienst der christlichen Botschaft stellen, so der Papst in dem Schreiben, aus dem "Radio Vatikan" (Montag) zitiert. Franziskus ermuntert dazu, im grenzübergreifenden Dialog und Gebet Gott zu suchen.

Der Prior der Gemeinschaft, Frere Alois Löser, erinnerte beim ersten Abendgebet in der Prager Messehalle an das Leid vieler Menschen in Krisengebieten: "In diesen Tagen beten wir für die Völker der Ukraine, im Mittleren Osten und anderswo, die unter Gewalt und Krieg leiden", betonte Löser. Er erinnerte an das erste Prager Jugendtreffen 1990 und hob den Beitrag der Völker Mittel- und Osteuropas zur Überwindung des Eisernen Vorhangs hervor.

Abendgebet am Neujahrsabend im Veitsdom

Neben dem Prager Messegelände dienen 17 Prager Innenstadtkirchen als Veranstaltungsorte des Taizé-Treffens. Dort kommen die Teilnehmer zu täglichen Gebeten zusammen. Einer der Höhepunkte ist ein Abendgebet am Neujahrsabend im Veitsdom. Dazu werden Vertreter der katholischen Tschechischen Bischofskonferenz, des Rates der tschechischen Kirchen und des öffentlichen Lebens erwartet. Das tschechische Fernsehen überträgt die Feier live.

Die ökumenische Gemeinschaft von Taizé im südlichen Burgund wurde 1944 von dem Schweizer Roger Schutz (1915-2005) gegründet. Ihr gehören rund 100 Männer unterschiedlicher Konfessionen aus mehr als 25 Ländern an. Bekannt ist die Gemeinschaft von Taizé für ihren einfachen Lebensstil und meditative, eingängige Gesänge.

Die Brüdergemeinschaft entwickelte sich in den vergangenen Jahrzehnten zu einem religiösen Anziehungspunkt für Jugendliche aus ganz Europa. Im August 1974 kamen Zehntausende zu einem "Konzil der Jugend" nach Taizé. Seit 1978 veranstaltet die Kommunität jedes Jahr über Silvester ein Großtreffen in einer europäischen Großstadt. 2011 war Berlin Gastgeber.

Das Europäische Jugendtreffen in Prag bildet zugleich den Auftakt zu einem Fest- und Gedenkjahr der Gemeinschaft von Taizé. Begangen werden der 100. Geburtstag des Gründers Frere Roger Schutz, zudem dessen zehnter Todestag sowie der 75. Jahrestag der Gründung der Communaute. Die zentrale Gedenkwoche findet vom 9. bis 16. August am französischen Stammsitz der Gemeinschaft statt. Der 16. August ist der Todestag von Frere Roger; er wurde 2005 in Taize von einer verwirrten Frau während des Abendgebets erstochen.

(KNA)

Sonderseite zur DBK-Vollversammlung

Die deutschen Bischöfe in Fulda: Artikel, Videos, Bilder und Interviews.

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 27.09.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Matthias-Bruderschaft auf Pilgerweg im Oktober
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Kirchliches Filmfestival Recklinghausen
  • 60 Jahre Jesuiten in der Kunststation St. Peter
  • Mentorenpreis 2020
  • Die Rauhnächte - Ein Buch von Manfred Becker-Huberti
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Kirchliches Filmfestival Recklinghausen
  • 60 Jahre Jesuiten in der Kunststation St. Peter
  • Mentorenpreis 2020
  • Die Rauhnächte - Ein Buch von Manfred Becker-Huberti
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Das Heilige Jahr in Santiago de Compostela

Pilgerreise auf dem Jakobsweg mit „ne Bergische Jung“ Willibert Pauels! Jetzt anmelden für Juli 2021!

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…