Meditationskreis im Kloster
Meditationskreis im Kloster

18.11.2016 - 02:00

P. Bertram Dickerhof SJ "Der spirituelle Weg "

Jesuitenpater über seine Erfahrungen mit einer christlich-interreligiösen Lebensschule.

Christen glauben, dass das Christliche eine Kraft zu einem erfüllten und versöhnten Leben ist, auch wenn es in der Öffentlichkeit schwach und bedeutungslos erscheint. Diese Kraft liegt nicht im Betrieb an der Oberfläche der Religion, sondern kommt aus der Tiefe. Der "Ashram Jesu – Christliche Lebensschule" entstand 2003 als Projekt im Fachbereich "Grundfragen des Ordenslebens" des Fortbildungsinstituts der deutschsprachigen Ordensleute. Die verantwortlichen Oberen versprachen sich davon Impulse für das Ordensleben im 21. Jh. In den folgenden Jahren entdeckten immer mehr Nichtordensleute den Ashram für sich. Sie machen heute rund 80% der Ashram-Gäste aus. Mehrere Ordensgemeinschaften unterstützen den Trägerverein, vor allem die Deutsche Provinz der Jesuiten. Der Gründer und Leiter der Lebensschule, P. Bertram Dickerhof SJ, berichtet über Inhalte und Zielsetzung der Bewegung.

Seinen Vortrag hielt P. Dickerhof im Oktober 2016 im Domforum Köln.