Bundesweite Gesangsaktion zum Tag der Deutschen Einheit

Auch zuhause oder auf dem Balkon

Zu Hause singen (shutterstock)

Zum Tag der Deutschen Einheit soll es wieder eine bundesweite Gesangsaktion geben. Veranstalter ist die Initiative "3. Oktober - Deutschland singt und klingt". An mehr als 200 Orten soll im ganzen Land mit Kerzen, offenem Singen und Musizieren an die Friedliche Revolution und den Mauerfall erinnert werden, wie der Veranstalter mitteilte. Demnach setzt die Initiative unter dem diesjährigen Motto "Keine Gewalt!" auch ein Zeichen für Frieden in der Ukraine. 13 bekannte Lieder wie "Lean On Me" und "Hevenu Shalom Alechem" stehen dabei auf dem Programm, die teilweise auch auf Ukrainisch übersetzt wurden.

Vorab können sich Chöre, Musikensembles oder Vereine online registrieren. Bei der Aktion kann man aber auch einfach auf dem Markt oder zuhause vom Balkon aus mitsingen. Eine vollständige Liederliste und die dazugehörigen Texte können online eingesehen werden. Schirmherr ist der Thüringer Ministerpräsident und Bundesratspräsident Bodo Ramelow. Zum Trägerkreis gehören beispielsweise der Bundesmusikverband Chor & Orchester, Kirchen und Vereine. Zu den Unterstützern der Initiative zählt Bundestagsvizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt.

In der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt ist dieses Jahr das zentrale Bürgerfest der Bundesregierung zum 3. Oktober geplant. (dpa, 21.9.22)