Teresa von Ávila: Pontifikalamt mit Rainer Maria Kardinal Woelki - Ein Beitrag von Veronika Seidel Cardoso

Teresa von Ávila: Pontifikalamt mit Rainer Maria Kardinal Woelki - Ein Beitrag von Veronika Seidel Cardoso

Teresa von Ávila: Pontifikalamt mit Rainer Maria Kardinal Woelki - Ein Beitrag von Veronika Seidel Cardoso

28.03.2015

2:30 Min.

In einem Pontifikalamt im Kölner Karmel, dem Kloster des Ordens der Unbeschuhten Karmelitinnen, hat Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki der Heiligen Teresa von Ávila gedacht. Anlässlich ihres 500. Geburtstags sagte der Kardinal, Teresa sei heute so aktuell wie damals. Sie habe durchgehalten, sich immer wieder aufgemacht, Christus zu suchen. Darüber habe sie zu einer tiefen Christusfreundschaft gefunden. Der päpstliche Nuntius nannte Teresa zu ihrer Zeit verächtlich ein "herumvagabundierendes und unruhiges Weib". Heute noch könne man viel von Teresa lernen, so der Kölner Erzbischof Woelki, denn sie habe die Kirche reformiert und die Rolle der Frau in der Kirche gestärkt.

Thema