DURCH-ATMEN: 4. Mai

DURCH-ATMEN: 4. Mai

DURCH-ATMEN: 4. Mai

04.05.2020

15:20 Min.
Sendung: durchatmen

Zu dem Gedicht "Bildbetrachtung" von Andreas Knapp von der "Gemeinschaft der Kleinen Brüder vom Evangelium":Wir Menschen sind die Sehnsucht Gottes. Für ein erfülltes, gelingendes menschliches Leben ist es entscheidend, dass wir dies immer mehr für unser Leben erkennen, annehmen und "lichtvoll" weiterschenken. Dazu gehört die zentrale Einsicht, dass wir uns kein festes, unverrückbares Bild von Gott machen sollen, das ihm vorschreibt, wie er zu sein hat. Eine solche Festlegung Gottes behindert nur unser eigenes Reifen und menschliches Wachsen. Unter diese Voraussicht setzt dann die Betrachtung Gottes und die Suche nach seinem Glanz, nach seinem Angesicht von ihm her als Geschenk eine Entwicklung unseres Lebens in Gang. Sie befreit uns von unseren Schwächen und Nöten. Wird furchtloser, lichtvoller, liebevoller. Gott gestaltet uns mehr und mehr, indem er uns seinem Bilde verähnlicht. Gewirkt aus seiner Liebe: "denn wer für Licht ganz durchlässig ist wird selbst zu Licht." (Andreas Knapp, Brennender als Feuer. Geistliche Gedichte, Würzburg 2004, S.40.) 

Diakon Patrick Oetterer (Referat Geistliches Leben und Exerzitienhaus, Generalvikariat Erzbistum Köln)

Thema