Video-Wettbewerb zum Katholikentag sucht Talente

"Talent bekennt"

Mit dem Video-Wettbewerb "Talent bekennt" suchen Medienbeauftragte der katholischen Kirche noch unentdeckte Talente für die aktuelle Interpretation der biblischen Botschaft. Um teilzunehmen, gibt es mehrere Möglichkeiten.

Junge Frau macht ein Selfie / © Ekateryna Zubal (shutterstock)
Junge Frau macht ein Selfie / © Ekateryna Zubal ( shutterstock )

Anlässlich des Katholikentags Ende Mai in Stuttgart können Christinnen und Christen ab sofort Videos einsenden, in denen sie authentisch und persönlich über ihren Glauben sprechen.

"Was gibt ihnen Halt? Wo zweifeln sie?" - Solche und ähnliche Fragen sollten die Teilnehmenden aufgreifen, erklärte Ulrich Fischer, Leiter des Büros der Katholischen Hörfunk- und Fernseharbeit in Bonn: "Wir suchen für unsere Sendungen gläubige Frauen und Männer, egal ob Geistliche oder Laien, jung oder alt, die so sprechen und posten, dass - im Einklang mit der biblischen Emmausgeschichte - unser Herz brennt, wenn sie von Gott reden."

Merchandise zum Katholikentag / © Harald Oppitz (KNA)
Merchandise zum Katholikentag / © Harald Oppitz ( KNA )

Eine Jury wähle das beeindruckendste Video aus und prämiere den Beitrag am Ende des Katholikentags in Stuttgart, so Fischer weiter. Die Videos dürften nicht länger als 59 Sekunden sein. Einsendeschluss ist Freitag, der 27. Mai, 23.59 Uhr.

Vor Ort oder zu Hause

Alternativ zu den selbst produzierten Videos können sich Interessierte auch während des Katholikentags selbst am Stand des Katholischen Medienhauses aufnehmen lassen. Weitere Informationen sind auf der Webseite www.talentbekennt.de und auf dem Instagram-Kanal @talentbekennt zu finden. Auf dem Social Media Kanal werden auch die eingesendeten Videos präsentiert.

"Talent bekennt" ist eine Kooperation der katholischen Senderbeauftragten für die öffentlich-rechtlichen und privaten Radio- und TV-Sender in Deutschland mit dem Internetportal katholisch.de, und dem Zentrum für angewandte Pastoralforschung an der Ruhr-Universität Bochum.

Katholikentage

Katholikentage sind Treffen, bei denen sich die Kirche mit ihren Verbänden und Institutionen über mehrere Tage öffentlich präsentiert. Sie finden in der Regel alle zwei Jahre in wechselnden Städten statt.

Bei Katholikentagen diskutieren zehntausende Christen über kirchliche und gesellschaftspolitische Themen und feiern Gottesdienste. Veranstalter ist das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK); Gastgeber ist die jeweilige Diözese des Austragungsortes.

Flyer und Becher mit Bleistiften des 102. Deutschen Katholikentags in Stuttgart / © Gerhard Baeuerle (epd)
Quelle:
KNA