Vatikan sammelt Glückwünsche zum Papst-Geburtstag

Grüße über alle Kanäle

Wer Papst Franziskus zu seinem 80. Geburtstag gratulieren will, kann das auf verschiedenen digitalen Wegen tun. Der Vatikan hat mehrere Adressen eingerichtet.

Papst Franziskus bei der Generalaudienz / © Giorgio Onorati (dpa)
Papst Franziskus bei der Generalaudienz / © Giorgio Onorati ( dpa )

Gratulanten können ihre Email an PapstFranziskus80@vatican.va richten. Der Vatikan hat zum Papst-Geburtstag am Samstag E-Mail-Adressen für Glückwünsche in sieben verschiedenen Sprachen eingerichtet, darunter auch eine in Latein Papafranciscus80@vatican.va.

Zusätzlich werden unter dem Hashtag #Pontifex80 auf Twitter Glückwünsche gesammelt, wie das vatikanische Presseamt am Dienstag mitteilte.

Radio Vatikan bietet zudem die Möglichkeit, Franziskus ein Ständchen zu bringen: Geburtstagsgrüße in Form von Fotos, Videos oder Audiodateien können an facebook.rv.tedesco@gmail.com gesendet werden. Der Sender kündigte an, einige der Zusendungen im Radio auszustrahlen und auf seiner Facebook-Seite zu posten.

Ein fast normaler Arbeitstag

Franziskus wurde am 17. Dezember 1936 als Jorge Mario Bergoglio in Buenos Aires geboren. Am 13. März 2013 wählten ihn die Kardinäle im Konklave zum Nachfolger von Benedikt XVI. (2005-2013).

Seinen 80. Geburtstag begeht Papst Franziskus am Samstagmorgen mit einem Gottesdienst. Er feiert ihn mit allen in Rom residierenden Kardinälen in der Cappella Paolina im Apostolischen Palast. Ansonsten sei der Papstgeburtstag ein "normaler Arbeitstag" mit vielen Begegnungen, teilte das vatikanische Presseamt mit.

Demnach empfängt Franziskus am Samstag Maltas Staatspräsidentin Marie Louise Coleiro Preca sowie den Präfekten der Bischofskongregation, Kardinal Marc Ouellet. Aus der Schweiz trifft er den Bischof von Chur, Vitus Huonder (74). Zudem empfängt Franziskus die urchristliche Kommune Nomadelfia in Audienz.

Quelle:
KNA