Marx berät mit Papst über Wirtschaftsfragen

Vatikan droht harter Sparkurs

Kardinal Reinhard Marx ist als Koordinator des vatikanischen Wirtschaftsrats am Donnerstag mit Papst Franziskus zusammengetroffen. Angaben zu Inhalten machte das päpstliche Presseamt nicht. 

Kardinal Marx / © Katharina Ebel (KNA)
Kardinal Marx / © Katharina Ebel ( KNA )

Auch ein Sprecher von Marx wollte sich auf Anfrage nicht äußern. Am Freitag steht ein Treffen des Wirtschaftsrats mit vatikanischen Behördenchefs auf dem Programm. Es wird erwartet, dass die Kurienleiter angesichts der Finanzlage im Vatikan auf einen härteren Sparkurs eingeschworen werden.

Marx ist Koordinator des Wirtschaftsrats

Der Münchener Erzbischof Marx, zugleich Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz, hält sich derzeit zu einer turnusmäßigen Sitzung des Kardinalsrats in Rom auf, der den Papst bei seiner Kurienreform unterstützt. Marx ist auch Koordinator des 2014 geschaffenen Wirtschaftsrats, der eine Aufsichtsfunktion über die Haushaltsangelegenheiten der römischen Kurie hat. Mit dem operativen Geschäft der Kontrolle ist das untergeordnete Wirtschaftssekretariat befasst. Dessen Leitungsposten ist seit geraumer Zeit unbesetzt.

Quelle:
KNA