Jugendliche empfangen Firmung in Schalker Ex-Fußballstadion

Unter "blau-weißem" Himmel

In Gelsenkirchen empfangen 64 Jugendliche ihre Firmung in der ehemaligen Heimspielstätte des Fußball-Ligisten Schalke 04. Weihbischof Wilhelm Zimmermann hat diese Woche bereits Mädchen und Jungen in der Glückauf-Kampfbahn gefirmt.

Logo des FC Schalke 04 / © Guido Kirchner (dpa)
Logo des FC Schalke 04 / © Guido Kirchner ( dpa )

Dies teilte das Bistum Essen mit. Weitere Termine in dem Stadion folgten am 21. und 22. Juni.

Auflagen wegen der Corona-Pandemie

Wegen der Auflagen in der Corona-Pandemie habe die Gelsenkirchener Gemeinde Sankt Joseph bereits vergangenen Sommer ihre Sonntagsgottesdienste in der Glückauf-Kampfbahn unter freiem Himmel gefeiert, hieß es.

Mit Blick auf die Firmungen erklärte Gemeindereferentin Elvira Neumann: "Immerhin können die Jugendlichen jetzt jeweils bis zu zehn Gäste mitbringen." Die Firmvorbereitung koordinierten die Pfarreien Sankt Joseph und Sankt Augustinus und die Jugendkirche GleisX gemeinsam.

Aus Sicht der Kirche werden junge Katholiken mit der Firmung erwachsen. Das Sakrament schließt den Eingliederungsprozess in die Kirche nach Taufe und Erstkommunion ab.

Jugendlicher bei der Firmung / © Harald Oppitz (KNA)
Jugendlicher bei der Firmung / © Harald Oppitz ( KNA )
Quelle:
KNA
Mehr zum Thema