Hamburger Bürgermeister trifft Generalvikar Thim im Rathaus

Situation der katholischen Kirche in Hamburg

Zu einem Spitzengespräch haben sich Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher und der Generalvikar des Erzbistums Hamburg, Ansgar Thim, im Rathaus der Hansestadt getroffen.

Hamburger Rathaus / © saiko3p (shutterstock)

Im Mittelpunkt standen aktuelle Fragen sowie die Situation der katholischen Kirche in Hamburg. Dies teilte das Erzbistum am Donnerstag mit. Thim führt derzeit die Amtsgeschäfte des Erzbistums, nachdem Erzbischof Stefan Heße am 18. März im Zuge des Missbrauchsskandals dem Papst seinen Rücktritt angeboten hatte.

Spitzengespräche einmal jährlich

An der Begegnung nahmen laut Angaben auch Sozialsenatorin Melanie Leonhard, Schulsenator Ties Rabe, Kultursenator Carsten Brosda, der Chef der Senatskanzlei, Jan Pörksen, Finanzstaatsrätin Bettina Lentz (alle SPD) sowie weitere Vertreter des Erzbistums teil. Die Spitzengespräche sind im Vertrag zwischen dem Land Hamburg und dem Heiligen Stuhl vorgesehen und finden in der Regel einmal jährlich statt.

Ansgar Thim / © Maria Feck (KNA)
Ansgar Thim / © Maria Feck ( KNA )
Peter Tschentscher / © Marcus Brandt (dpa)
Peter Tschentscher / © Marcus Brandt ( dpa )
Quelle:
KNA