Papst dankt US-Ordensfrau für Einsatz für Migranten

"Sie fliehen vor sozialen Höllen"

Papst Franziskus hat der US-Ordensfrau Norma Pimentel für ihren Einsatz für Migranten gedankt. Pimentel gehört einem mexikanischen Frauenorden an, der sich für Migranten an der Grenze zwischen Mexiko und den USA einsetzen.

Papst Franziskus nimmt eine Blume entgegen / © Cristian Gennari/Romano Siciliani (KNA)
Papst Franziskus nimmt eine Blume entgegen / © Cristian Gennari/Romano Siciliani ( KNA )

In einem persönlichen Videogruß, über den Vatican News bereits am Freitag berichtete, würdigt das Kirchenoberhaupt den selbstlosen Einsatz Pimentels und ihrer Mitarbeiter an der Grenze zwischen Mexiko und den USA. Die Ordensfrau hatte Franziskus zuvor von ihrer aktuellen Arbeit in Texas berichtet.

"Ich danke Ihnen für das, was Sie und Ihr ganzes Team tun", sagte der Papst in dem Videogruß. "Danke, dass Sie diese Migranten, die auf der Suche nach einem besseren Leben kommen, willkommen heißen und aufnehmen." Einige versprächen sich von ihrer Auswanderung bessere Chancen, "während andere vor wahren sozialen Höllen fliehen".

Pimentel gehört dem mexikanischen Frauenorden der "Misioneras de Cristo Jesus" an. Sie ist Geschäftsführerin der "Catholic Charities" im Rio-Grande-Tal. Der Partner von Caritas Internationalis betreibt mehrere Programme in der Nähe der Grenze zwischen den USA und Mexiko.

Quelle:
KNA
Mehr zum Thema