Pfarrei St. Matthäus Altena

Sandra Schnell

Sie ist die erste Pfarrbeauftragte im Bistum Essen. Seit Ostern 2021 leitet Gemeindereferentin Sandra Schnell die Pfarrei St. Matthäus Altena–Nachrodt–Wiblingwerde im nördlichen Sauerland.

Sandra Schnell / © Michael Schnell (privat)
Sandra Schnell / © Michael Schnell ( privat )

Sandra Schnell studierte Religionspädagogik in Paderborn, verbrachte während des Studiums ein Jahr in Brasilien und arbeitete dann gut zehn Jahre als Gemeindereferentin in Gelsenkirchen. 2004 wechselte sie ins Sauerland, übernahm ab 2007 in ihrer damaligen Gemeinde in Hagen-Dahl Koordinierungsaufgaben, wurde für den Beerdigungsdienst beauftragt und absolvierte eine Ausbildung zur Leiterin von Kinder- und Jugendchören. – Menschen in allen Phasen ihres Lebens zu begleiten, reizt sie an ihrem Beruf besonders. Jetzt zusätzlich als Frau leitende Funktionen in der Gemeindearbeit zu übernehmen, ist für sie „am Puls der Zeit“. Sandra Schnell sieht sich als Wegbereiterin und geht gerne mutig voran. Ein Wort aus dem Buch Jesaja ist in jüngerer Zeit ihr Leitspruch geworden: „Denkt nicht mehr an das, was früher war; … Siehe, nun mache ich etwas Neues. Schon sprießt es, merkt ihr es nicht?“ (Jes 43,18 f.) – In ihrer Freizeit ist die Mutter von vier Kindern gern beim Kochen oder bei Handarbeiten kreativ, bewegt sich in der Natur, sammelt Kräuter und Blüten und verarbeitet sie und befasst sich mit ihrer kleinen Hobby-Imkerei.

Mehr zum Thema