Papst Franziskus zu Gast im römischen Vorort Ostia

Überraschungsbesuch

Sie hatten ihren üblichen Priester erwartet, doch vor ihnen stand - Papst Franziskus. So erging es am Freitagnachmittag einigen Familien im römischen Vorort Ostia, denen der Papst unangekündigt einen Besuch abstattete. 

Diese alte Dame hatte nicht Papst Franziskus, sondern den üblichen Priester erwartet / © Osservatore Romano (KNA)
Diese alte Dame hatte nicht Papst Franziskus, sondern den üblichen Priester erwartet / © Osservatore Romano ( KNA )

Franziskus segnete dabei, wie in Italien um die Osterzeit üblich, die Wohnung der Leute, teilte das vatikanische Presseamt nach dem Kurzbesuch des Papstes mit.

Auf diese Weise hat Papst Franziskus 2017 bereits mehrmals seine Initiative des "Freitags der Barmherzigkeit" fortgesetzt. Im März etwa war er überraschend in einem römischen Blindenzentrum aufgetaucht.

Während des Heiligen Jahres von Dezember 2015 bis November 2016 hatte der Papst jeweils an einem Freitag im Monat eine Sozialeinrichtung besucht oder sich mit Personen in schwierigen Lebensverhältnissen getroffen.

Überraschungsbesuch des Papstes in Ostia bei Rom / © Osservatore Romano (KNA)
Überraschungsbesuch des Papstes in Ostia bei Rom / © Osservatore Romano ( KNA )
Quelle:
KNA