Papst ernennt persönlichen Gesundheitsassistenten

"Er hat mein Leben gerettet"

Papst Franziskus hat Massimiliano Strappetti zu seinem persönlichen Gesundheitsassistenten ernannt. Es sei jener Krankenpfleger, der Franziskus 2021 zu seiner Darmoperation geraten hatte. Papst Franziskus verdanke ihm sein Leben.

Papst Franziskus geht an einem Stock / © Cristian Gennari/Romano Siciliani (KNA)
Papst Franziskus geht an einem Stock / © Cristian Gennari/Romano Siciliani ( KNA )

Papst Franziskus hat Massimiliano Strappetti zu seinem persönlichen Gesundheitsassistenten ernannt. Das teilte der Vatikan am Donnerstag mit. Medienberichten zufolge soll es sich um jenen Krankenpfleger handeln, der Franziskus zu seiner Darmoperation 2021 geraten hatte. Strapetti war bislang Koordinator der Krankenpfleger im medizinischen Dienst des Vatikan.

Papst verdanke sein Leben einem Krankenpfleger

Damals hatte das Kirchenoberhaupt erklärt, dass er sein Leben in erster Linie einem Krankenpfleger des medizinischen Dienstes im Vatikan zu verdanken habe. Der "erfahrene Mann" habe ihm dringend zu dem Eingriff geraten. "Er hat mein Leben gerettet", so Franziskus in einem Interview nach der OP.  

Quelle:
KNA