Palästinenserpräsident Abbas besucht den Papst

Wiedersehen unter Bekannten

Palästinenserpräsident Mahmoud Abbas trifft an diesem Samstag mit Papst Franziskus im Vatikan zusammen. Das gab das vatikanische Presseamt am Montag laut Radio Vatikan bekannt. Themen der Begegnung wurden nicht genannt.

Papst Franziskus und Mahmoud Abbas (l.) / © Osservatore Romano (dpa)
Papst Franziskus und Mahmoud Abbas (l.) / © Osservatore Romano ( dpa )

Es ist die fünfte Begegnung von Abbas und Franziskus. Nach einem Besuch des Palästinenserpräsidenten im Vatikan im Oktober 2013 hatte Abbas den Papst im Mai 2014 in Bethlehem begrüßt. Im Juni des gleichen Jahres war Abbas zusammen mit dem früheren israelischen Staatspräsidenten Schimon Peres einer Einladung zu einem Gebet für den Frieden in den Vatikan gefolgt. Im Mai 2015 trafen sich Franziskus und Abbas anlässlich einer Heiligsprechung von palästinensischen Ordensfrauen in Rom.

Botschaft am Heiligen Stuhl

Vergangenes Jahr hatte Palästina in Rom eine Botschaft beim Heiligen Stuhl eröffnet. Dies war eine Folge des Grundlagenvertrags, den der Vatikan und der Staat Palästina am 26. Juni 2015 unterzeichnet hatten. Botschafter ist der aus Jerusalem stammende orthodoxe Christ Issa Kassissieh.

Quelle:
KNA
Mehr zum Thema