Bistum Eichstätt holt neuen Amtschef aus der Erzdiözese Paderborn

Neuer Amtschef im Bistum Eichstätt

Das Bistum Eichstätt bekommt zum 1. Juni einen neuen Amtschef. Thomas Schäfer, Leiter der Hauptabteilung Personal und Verwaltung des Erzbistums Paderborn, in die Diözese Eichstätt.

Eichstätter Dom / © Armin Weigel (dpa)
Eichstätter Dom / © Armin Weigel ( dpa )

Dort wird er zum 1. Juni neuer Amtschef und Leiter der Hauptabteilung "Zentralverwaltung im Bischöflichen Ordinariat", wie die Diözese am Freitag mitteilte. In der neuen Position verantworte Schäfers die Organisation der Bistumsverwaltung. Zudem berate er Bischof und Generalvikar bei der Leitung der Diözese.

28 Jahre im Erzbistum Paderborn

Schäfers ist laut Mitteilung seit 28 Jahren im Erzbistum Paderborn beschäftigt. Bevor er dort die Hauptabteilung Personal und Verwaltung übernahm, war er Leiter der Pressestelle sowie Bildungsreferent und stellvertretender Direktor des Sozialinstituts "Kommende" des Erzbistums Paderborn in Dortmund. Noch früher arbeitete der Theologe als PR-Berater in Frankfurt am Main.

Quelle:
KNA