Belgien lässt öffentliche Gottesdienste ab Montag wieder zu

Mit entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen

​Öffentliche Gottesdienste sollen in Belgien ab Montag wieder möglich sein. Eine entsprechende Zustimmung erteilte der Nationale Sicherheitsrat des Landes am Mittwoch, wie die Belgische Bischofskonferenz in Brüssel mitteilte.

Leere Kirchenbänke / © bezikus (shutterstock)

Die Kirchen sind nun dabei, die geforderten Sicherheitsmaßnahmen bis dahin umzusetzen, wie es hieß. Diese seien bereits Ende vergangener Woche an die verantwortlichen Pfarrer und Kirchenverwaltungen verschickt worden.

Maximal 100 Personen

Demnach dürfen maximal 100 Personen an einem Gottesdienst teilnehmen; in kleineren Kirchen auch entsprechend weniger. Sollte das Angebot durch diese Beschränkungen nicht ausreichen, empfiehlt die Bischofskonferenz, entweder Gottesdienste in anderen Kirchen zu besuchen oder vorübergehend zusätzliche Feiern stattfinden zu lassen.

Quelle:
KNA