Erzbistum Paderborn fördert Projekte zu Weihnachten

"Menschwerdung Gottes jenseits des Gewohnten"

Das Erzbistum Paderborn unterstützt seine Kirchengemeinden mit einem neuen Fonds bei besonderen Projekten in der Advents- und Weihnachtszeit. Gemeinden können ab sofort eine finanzielle Förderung beantragen.

Geschmückter Weihnachtsbaum / © Sofiaworld (shutterstock)
Geschmückter Weihnachtsbaum / © Sofiaworld ( shutterstock )

Dies teilte das Erzbischöfliche Generalvikariat am Montag in Paderborn mit. Vorgesehen seien maximal 12.500 Euro pro Projekt. Durch die neuen Angebote sollen die Menschen trotz der Corona-Einschränkungen gut durch die festliche Zeit begleitet werden.

Der Advent beginne zwar erst in einigen Wochen, doch sei bereits absehbar, dass die Gottesdiensten und Feiern durch die Corona-Bedingungen geprägt sein werden, hieß es weiter.

"Menschwerdung Gottes jenseits des Gewohnten"

Zahlreiche Engagierte in den Gemeinden machten sich bereits jetzt mit viel Kreativität Gedanken, mit welchen Angeboten "die Menschwerdung Gottes jenseits des Gewohnten" gefeiert werden könne. Diesen Einsatz wolle der neue Fonds "Weihnachten trotz Corona" des Erzbistums unterstützen und dazu beitragen, dass Weihnachten trotz Corona möglich werde. Gefördert werden können Projekte, die bis einschließlich 10. Januar 2021 stattfinden.

Quelle:
epd
Mehr zum Thema