Israel zählt 9,6 Millionen Einwohner

Zum jüdischen Neujahrsfest

Israel zählt zu Rosch Haschana 9,593 Millionen Einwohner. Davon sind 7,069 Millionen Juden (74 Prozent), 2,026 Millionen Araber (21 Prozent) und der Rest "andere", etwa nicht-arabische Christen oder Angehörige anderer Religionen.

Israel / © Harald Oppitz (KNA)
Israel / © Harald Oppitz ( KNA )

Das teilte das israelische Zentralbüro für Statistik (CBS) am Mittwoch mit. Die Bevölkerung wuchs im zu Ende gehenden jüdischen Jahr um 187.000, etwa zwei Prozent. Das jüdische Neujahrsfest Rosch Haschana beginnt am Sonntagabend und dauert bis Dienstag (25. bis 27. September).

Laut CBS sind 91,5 Prozent der jüdischen Israelis mit ihrem Leben zufrieden, verglichen mit 70,7 Prozent unter den arabischen Bürgern. Die Lebenserwartung gehört mit 80,5 Jahren bei Männern und 84,6 bei Frauen zu den höchsten der Welt. Bis Ende 2048 dürfte die Bevölkerung Israels den Angaben zufolge auf 15 Millionen steigen.

Am jüdischen Neujahrsfest Rosch Haschana wird zwei Tage lang der Beginn des neuen Jahres und zugleich der Jahrestag der göttlichen Schöpfung der Welt gefeiert. Viele Juden versammeln sich zum Gebet in der Synagoge. Höhepunkt ist das Blasen des Schofars, des Widderhorns.

Deutsch-israelische Beziehung

Seit Anfang vergangenen Jahres sind die deutsch-israelischen Beziehungen angespannt. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte damals offensichtlich aus Verärgerung über die israelische Siedlungspolitik im palästinensischen Westjordanland die Regierungskonsultationen mit Israel auf einen unbestimmten Zeitpunkt verschoben.

Deutsch-israelische Freundschaft  (dpa)
Deutsch-israelische Freundschaft / ( dpa )

Quelle:
KNA