Bistum Aachen stellt Ergebnisse seines Gesprächsprozesses online

"Heute bei dir"

Worüber wurde gesprochen? Das Bistum Aachen stellt die Ergebnisse der ersten Phase des Gesprächsprozesses "Heute bei dir" ins Internet. Bischof Helmut Dieser hatte den synodalen Gesprächs- und Veränderungsprozess Ende 2017 ausgerufen.

Gesprächsprozess "Heute bei dir" im Bistum Aachen / © Dizfoto (shutterstock)
Gesprächsprozess "Heute bei dir" im Bistum Aachen / © Dizfoto ( shutterstock )

Unter www.heute-bei-dir.de finden sich die Berichte von insgesamt 13 Arbeitsgruppen zum Stand ihrer Themen, wie das Bistum am Dienstag in Aachen mitteilte. Außerdem könnten die Erkenntnisse der acht Regionalteams sowie Ergebnisse aus verschiedenen Befragungen angesehen und heruntergeladen werden. Zum Datenmaterial gehörten auch Empfehlungen, die die Lenkungsgruppe des Prozesses aus den Anregungen der Gruppen entwickelt habe.

Mit "Heute bei dir" will Aachens Bischof Helmut Dieser besonders auch kirchendistanzierte Menschen für die Frage gewinnen, wie Seelsorge und Caritas inhaltlich neu aufzustellen sind.

Meinungen und Vorschläge gesammelt

In verschiedenen Phasen, Gruppen und Foren sollen bis zum Jahr 2021 Meinungen und Vorschläge von Menschen aus dem gesamten Bistum gesammelt werden. In den vergangenen Monaten hatten insgesamt 13 Kleingruppen aus allen gesellschaftlichen Bereichen Analysen zu verschiedenen Themen erstellt.

Bischof Helmut Dieser / © Harald Oppitz (KNA)
Bischof Helmut Dieser / © Harald Oppitz ( KNA )
Quelle:
KNA