Mehrere tote Pilger nach Panik an Schrein in Indien

Heiliger Hindu-Tempel

Eine Massenpanik am nordindischen Vaishno-Devi-Tempel hat am Samstagmorgen zum Tod von mindestens 12 Menschen geführt. Der Schrein auf einem gleichnamigen Berg zählt zu den heiligsten Tempeln des Hinduismus.

Polizisten helfen beim Verladen des Sarges eines Opfers einer Massenpanik in einem Gesundheitszentrum in Katra, in der Nähe von Jammu, Indien / © Channi Anand/AP (dpa)
Polizisten helfen beim Verladen des Sarges eines Opfers einer Massenpanik in einem Gesundheitszentrum in Katra, in der Nähe von Jammu, Indien / © Channi Anand/AP ( dpa )

Laut Bericht der Zeitung "India Today" hatte es zuvor eine körperliche Auseinandersetzung zwischen den Pilgern gegeben, die zu der anschließenden Panik geführt habe. Weitere 15 Personen seien verletzt.

Der indische Premierminister Narendra Modi sprach den Opfern über Twitter sein Mitgefühl aus und versprach medizinische Hilfe für die Verletzten. Der Vaishno-Devi-Schrein auf dem gleichnamigen Berg beim nordindischen Katra zählt zu den heiligsten Tempeln des Hinduismus. Er ist der weiblichen Göttin Shakti geweiht.

Brennende Kerzen / © Lifestyle and Wedding ph (shutterstock)
Brennende Kerzen / © Lifestyle and Wedding ph ( shutterstock )
Quelle:
KNA