Erste Tagung des Kardinalsrats im Jahr 2022

Synode, Diplomatie und Frauen

Der Kardinalsrat des Papstes hat bei seinem ersten Treffen in diesem Jahr über die Themen Weltsynode, internationale Krisen und Frauen in der Kirche gesprochen. Dies teilte das vatikanische Presseamt am Mittwochabend mit.

Kardinalsrat / © Vatican Media/Romano Siciliani (KNA)
Kardinalsrat / © Vatican Media/Romano Siciliani ( KNA )

Zu Beginn habe jeder der Teilnehmer aus Nord- und Lateinamerika, Asien, Afrika und Europa etwas zur gesellschaftlich-politischen wie kirchlichen Lage in seiner Region beigetragen. Dabei sei es auch um die jeweiligen Folgen für den weltweiten synodalen Prozess sowie um Aufgaben für Laien wie Kleriker gegangen.

Augenmerk auf päpstliche Nuntien

An den Arbeitssitzungen im vatikanischen Gästehaus Santa Marta nahmen neben dem Papst die Kardinäle Pietro Parolin, Giuseppe Bertello (beide Vatikan), Oscar Rodriguez Maradiaga (Tegucigalpa), Reinhard Marx (München), Sean Patrick O'Malley (Boston), Oswald Gracias (Bombay) und Fridolin Ambongo Besungu (Kinshasa) teil. Außerdem der Sekretär des Rates, Bischof Marco Mellino.

Kardinalsrat / © Vatican Media/Romano Siciliani (KNA)
Kardinalsrat / © Vatican Media/Romano Siciliani ( KNA )

In einer zweiten Arbeitseinheit ging es der Mitteilung zufolge um die Rolle vatikanischer Diplomatie in der aktuellen internationalen Situation. Ein besonderes Augenmerk habe der Rolle der päpstlichen Nuntien im Blick auf Politik und Kirche gegolten.

Nächste Zusammenkunft im April

Am Mittwochnachmittag schließlich stand ein Referat der italienischen Dogmatikdozentin und Ordensfrau Linda Pocher im Mittelpunkt. Sie stellte ihre Überlegungen zur Rolle von Frauen in der Kirche und das "marianische Prinzip" vor. Der Kardinalsrat hatte seit Montagvormittag im Vatikan getagt. Die nächste Zusammenkunft des 2013 von Papst Franziskus gegründeten Gremiums ist für April vorgesehen.

Kardinalsrat

Der von Franziskus 2013 ins Leben gerufene sogenannte Kardinalsrat soll den Papst bei der Kurienreform und der Zusammenarbeit zwischen Bischofskonferenzen und Vatikan unterstützen. Dem Gremium gehören Kardinäle als vom Papst berufene Mitglieder an. Aus Deutschland ist Münchens Erzbischof Kardinal Reinhard Marx Mitglied des Gremiums. (KNA)

Archivbild: Papst Franziskus und Reinhard Marx / © Vatican Media/Romano Siciliani (KNA)
Quelle:
KNA