Papst will am Sonntag neun Priester für sein Bistum weihen

Ein Fußballer unter den Kandidaten

Papst Franziskus will am kommenden Sonntag neun Männer zu Priestern weihen. Wie das Bistum Rom am Montag weiter bekanntgab, findet die Weihe der bisherigen Diakone im Petersdom statt. 

Symbolbild Priesterweihe / © Corinne Simon (KNA)
Symbolbild Priesterweihe / © Corinne Simon ( KNA )

Sechs der Priesterkandidaten sind Italiener; je einer stammt aus Rumänien, Kolumbien und Brasilien. Im vergangenen Jahr war die Priesterweihe pandemiebedingt verschoben worden; statt des Papstes hatte Kardinalvikar Angelo De Donatis die Weihe vorgenommen.

Einer der neun Kandidaten in diesem Jahr schlug für den Priesterberuf eine Karriere als Fußballer aus. Der damalige Jugendtrainer des AS Rom, Andrea Stramaccioni, habe ihm einen Vertrag angeboten, wird Samuel Piermarini zitiert. Der jüngste der neun angehenden Priester stammt aus Rom und ist 26 Jahre alt, der älteste ist ein 43-jähriger Sizilianer.

Quelle:
KNA