Das Programm des Katholikentags - und was domradio.de überträgt

Mannheim ruft

Rund 1.200 Einzelveranstaltungen, prominente Gäste aus Kirche, Politik und Gesellschaft, Begleitausstellungen und Konzerte: Das Programm des 98. Deutschen Katholikentags vom 16. bis 20. Mai in Mannheim ist geschnürt. Auch domradio.de ist vor Ort und überträgt live.

domradio.de beim Katholikentag in Mannheim (DR)
domradio.de beim Katholikentag in Mannheim / ( DR )

Am Freitag (18.05.2012) überträgt domradio.de exklusiv die große Konzilsgala live in Bild und Ton ab 20 Uhr. Anlass für die Veranstaltung im Kongresszentrum Rosengarten ist der 50. Jahrestag des Zweiten Vatikanischen Konzils.Am Samstag fragt das domradio-Jugendmagazin "Sternzeit" dann: "Einen neuen Aufbruch wagen" ist das Motto des diesjährigen Katholikentages - wie sieht der Aufbruch und der Glaube bei den jungen Leuten auf dem Katholikentag aus?An den übrigen Tagen melden sich domradio.de-Redakteure regelmäßig aus Mannheim. Außerdem: wie immer unter domradio.de aktuelle Berichte, Interviews und Bilder.600 Seiten: Programm sattSchon vor zwei Monaten wurde die Programmübersicht mit allen Themen und Teilnehmern unter www.katholikentag.de veröffentlicht. In gedruckter Form wird jeder Besucher das 600-seitige Programmheft erhalten.Im Mittelpunkt des fünftägigen Großereignisses stehen religiöse Themen wie der aktuelle Dialog zur Zukunft der Kirche, ökumenische Begegnungen oder Fragen des Gesprächs zwischen den Religionen. Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz und gastgebende Erzbischof Robert Zollitsch hat angekündigt, der Katholikentag wolle auch ein Dialogforum für innerkirchlich "sperrige Themen und heiße Eisen" wie katholische Sexualmoral oder Forderungen nach einer größeren Beteiligung von Frauen am kirchlichen Leben sein. Es gebe keine Tabus oder Denkverbote.Zugleich soll das Mannheimer Christentreffen auch wieder zu einem Forum für gesellschaftspolitische, soziale und ökologische Zukunftsfragen werden. Neben Vertretern aus Kirche und katholischen Initiativen werden dementsprechend auch Politiker, Wissenschaftler und internationale Gäste wie die Schwester von US-Präsident Barack Obama, die kenianische Soziologin Auma Obama, erwartet."Einen neuen Aufbruch wagen"Als Mitgestalter von Programm und Diskussionen haben unter anderen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), mehrere Bundesminister und Ministerpräsidenten sowie Spitzenvertreter von SPD, Grünen und FDP ihr Kommen zugesagt. Merkel will über den demografischen Wandel sprechen, mit dem dann neu gewählten Bundespräsidenten ist eine Podiumsdebatte über "Kampf oder Dialog der Kulturen" geplant.Die alle zwei Jahre vom Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) und dem jeweiligen Gastgeberbistum organisierten Katholikentage sind die größten Treffen der katholischen Basis. Das Motto des diesjährigen Katholikentags mit erwarteten 50.000 Teilnehmern aus ganz Deutschland lautet "Einen neuen Aufbruch wagen".