Bischof Kohlgraf bringt Mainz 05 Glück

Erster Stadionbesuch gleich mit Heimsieg

Hilfe von oben - aber nicht vom Fußballgott: Der Mainzer Bischof Peter Kohlgraf hat den Bundesligakickern vom FSV Mainz 05 Glück gebracht. Beim Spiel gegen den Hamburger SV war er erstmals seit seinem Amtsantritt im Stadion.

Mischt sich unters Volk: Bischof Peter Kohlgraf / © Arne Dedert (dpa)
Mischt sich unters Volk: Bischof Peter Kohlgraf / © Arne Dedert ( dpa )

Und prompt gewannen die Mainzer mit 3 zu 2 gegen den HSV. Ob der Bischof ab jetzt zu jedem Heimspiel kommen wird, war zunächst nicht zu erfahren.

Fußballfan Kohlgraf

In einem Interview der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) kurz vor seinem Amtsantritt Ende August hatte der gebürtige Kölner gesagt: "Ich habe Interesse an Fußball, ohne ein hysterischer Fan zu sein. Ich lasse mich jetzt auf die neue Situation ein - ohne Köln dabei untreu zu werden." Wenn Mainz gegen den 1. FC Köln spiele, dann "wende ich mich vielleicht besser Darmstadt 98 und Eintracht Frankfurt zu. Beide Städte gehören ja auch zum Bistum."

Quelle:
KNA