Bischöfe in Kerala nach Protest gegen Megahafen festgenommen

Fischer protestieren seit Juli

Im südindischen Bundesstaat Kerala hat die Polizei nach gewalttätigen Protesten gegen das dortige Megahafenprojekt mehrere katholische Geistliche festgenommen, unter ihnen auch Erzbischof Thomas J. Netto und Weihbischof R. Kristudas.

Fischerboot in Kerala / © jobinthomas (shutterstock)

Mindestens ein Dutzend weiterer Priester seien ebenfalls in Gewahrsam genommen worden, berichtete der asiatische Pressedienst Ucanews am Montag. Zuletzt waren die monatelangen friedlichen, von der Kirche angeführten Proteste der überwiegend katholischen Fischer gegen den Bau des Tiefseehafens "Vizhinjam International Deepwater Multipurpose Seaport" in Gewalt umgeschlagen.

"Unheilige Allianz"

Tausende Fischer und ihre Familien protestieren seit Juli für den sofortigen Baustopp des Hafenprojekts des indischen Milliardärs Gautam Adani nahe der Regionalhauptstadt Thiruvananthapuram. Nach Fertigstellung sollen über den Tiefseehafen mehr als 80 Prozent von Indiens Frachtumschlag abgewickelt werden.

Das "Nationale Grüne Tribunal" als staatliche Institution zur Handhabung von Umweltstreitigkeiten hatte 2011 eine Genehmigung des Hafenprojekts abgelehnt. Eine "unheilige Allianz" aus Politik und dem Adani-Unternehmen ziehe das Projekt trotzdem durch, sagte ein Sprecher des Katholischen Bischofsrats von Kerala laut Ucanews. Der 2015 begonnene Bau des Mammut-Hafenprojekts sollte innerhalb von vier Jahren abgeschlossen sein. Naturkatastrophen sowie die Covid-19-Pandemie verzögerten jedoch das Projekt.

Katholische Kirche in Indien

Unter den rund 1,38 Milliarden Indern sind die Katholiken mit etwa 18 Millionen nur eine kleine Minderheit. Im Verhältnis zu ihrem Bevölkerungsanteil von unter zwei Prozent ist ihr Einfluss im Land jedoch viel größer. Die Kirche stellt ein Fünftel der schulischen Leistungen, dazu ein Viertel aller Unterstützungsprogramme für Witwen und Waisen und knapp ein Drittel der Versorgung von Lepra- und Aidskranken. Indien ist auch das Land mit den meisten Priesterberufungen weltweit.

Ältere indische Frauen und Männer warten auf ihre Corona-Impfung / © Anupam Nath (dpa)
Ältere indische Frauen und Männer warten auf ihre Corona-Impfung / © Anupam Nath ( dpa )

Quelle:
KNA