Besonderes Weihnachtskonzert in Pariser Kathedrale Notre-Dame

Mit Bauhelm und in Schutzanzügen

Acht Musiker haben einen besonderen Auftritt in der Pariser Kathedrale Notre-Dame absolviert: Ein kleiner Teil des Gesangsensembles "Maitrise de Notre Dame" gab Weihnachtsmusik vom Barock bis ins 21. Jahrhundert zum Besten.

Bauzaun vor Notre-Dame / © Corinne Simon (KNA)
Bauzaun vor Notre-Dame / © Corinne Simon ( KNA )

Das Konzert, das an Heiligabend vom TV-Sender France 2 ausgestrahlt wurde, war das erste, seitdem ein Brand 2019 das berühmteste Gotteshaus Frankreichs verwüstet hatte.

Das Gesangsensemble besteht wie die Kirche seit dem 12. Jahrhundert. Eigentlich gehören 150 Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu dem Ensemble. Zugelassen waren zu der Aufzeichnung des Konzerts einige Tage vor Heiligabend lediglich acht Sänger, zwei von jeder Stimmgruppe, dazu Sopranistin Julie Fuchs, Dirigent Henri Chalet, Organist Dirigent Yves Castagnet und Cellist Gautier Capucon. Publikum hatten keinen Zutritt zu dem Gotteshaus, in dem nach wie vor Sanierungsarbeiten stattfinden.

Mit einem Avatar durch das Innere von Notre-Dame

Der Elektronikmusiker Jean-Michel Jarre (72) will in der Silvesternacht ein virtuelles Konzert in Notre-Dame spielen. DasLive-Multimedia-Spektakel mit einer virtuellen Simulation des Pariser Wahrzeichens ist im Fernsehen, via Youtube sowie in Sozialen Netzwerken zu sehen. Es soll die wegen Corona abgesagte traditionelle Silvesterparty auf den Champs-Elysees ersetzen.

Den Berichten zufolge können die Besucher des Konzerts gemeinsam mit einem Avatar des Musikers durch das Innere von Notre-Dame schreiten. Gespielt werden Teile seines Werkes "Electronica" (2015) sowie frühe Erfolgstitel Jarres wie "Oxygene" (1976) oder "Magnetic Fields" (1981).

Verheerender Brand

Mitte April 2019 hatte ein Großbrand den Dachstuhl sowie weitere Teile des weltbekannten Bauwerks zerstört. Die Kathedrale ist seither für sämtlichen Besucherverkehr geschlossen. Staatspräsident Emmanuel Macron will, dass der Wiederaufbau von Notre-Dame 2024 vollendet wird. Dieses Ziel gilt unter Experten als äußerst ambitioniert.

Quelle:
KNA
Mehr zum Thema