Zur Bedeutung der Laien

Papst: Zur Bedeutung der Laien (27.05.2009)

Die Kirche ist keine rein spirituelle Institution, sondern Teil der Geschichte. Dies unterstrich Benedikt XVI., als er gestern Abend in der Lateranbasilika in Rom die kirchliche Diözesantagung eröffnete, die bis zum 29. Mai andauern wird und als Thema: „Kirchliche Zugehörigkeit und pastorale Verantwortung“ hat. Auf den Spuren des Konzils, das eine tiefe und wahre Erneuerung in der Weiterführung der Tradition der Kirche in der Geschichte wollte, müssen auch die Laien Mitarbeiter des Klerus und Mitverantwortliche im Wirken der Kirche sein. Der Papst bedauerte, dass viele Getaufte sich nicht als Teil der kirchlichen Gemeinschaft fühlen und nur an deren Rand leben, also Männer und Frauen sind, die die Schönheit unseres Glaubens nicht kennen. Aus diesem Grund können wir uns nicht mit dem bereits Existierenden zufrieden geben, schloss der Papst und rief damit zu einer erneuerten Anstrengung auf dem Weg der Evangelisierung auf.