Zum Valentinstag: Schlösser voller Liebe

Reportage: Zum Valentinstag: Schlösser voller Liebe (14.02.2011)

Viele frisch verliebte Paare, Verheiratete oder Verlobte wollen ihrer Liebe ein Denkmal setzen - besonders zum Valentinstag (14. Februar). Seit kurzem gibt es einen neuen Brauch dafür: Liebesschlösser. Ein Vorhängeschloss, mit oder ohne Gravur, wird an ein Brückengeländer gehängt, und der Schlüssel anschließend in den Fluss geworfen. Auch die Kölner Hohenzollernbrücke ist bereits übersät von kleinen und großen Liebesschlössern. Neuer Brauch - alte Tradition. Bereits im Alten Testament gibt es die Symbolik von Schlüssel und Schloss.