Weihbischof em. Melzer beigesetzt

Reportage: Weihbischof em. Melzer beigesetzt (20.08.2018)

Der verstorbene emeritierte Kölner Weihbischof Manfred Melzer ist am Montagvormittag in Köln beigesetzt worden. Melzer war am Donnerstag, den 9. August, im Alter von 74 Jahren nach langer Krankheit in Frechen gestorben. In einem Ponitifikalrequiem im Kölner Dom würdigte Erzbischof Rainer Kardinal Woelki den Verstorbenen.

Die Predigt hielt auf Wunsch des Verstorbenen der emeritierte Würzburger Bischof und ehemalige Kölner Weihbischof Friedhelm Hofmann, einer der engsten Vertrauten Melzers. Nach dem Requiem wurde der emeritierte Weihbischof durch Dompropst Gerd Bachner auf dem Domherrenfriedhof auf der Ostseite des Kölner Doms beigesetzt.

Thema