Weihbischof Ansgar Puff am vierten Sonntag im Jahreskreis

Predigten: Weihbischof Ansgar Puff am vierten Sonntag im Jahreskreis (03.02.2019)

DOMRADIO.DE übertrug am vierten Sonntag im Jahreskreis das Pontifikalamt aus dem Kölner Dom. In seiner Predigt sprach Weihbischof Ansgar Puff von einem Gehorsam, der sich der Liebe bedingt. Jesus "erwartet von uns, dass wir ihm gehorsam sind. Das scheint schwierig, da wir gerne frei und selbstbestimmt unser Leben führen wollen, doch bittet er uns aus Freiheit auf ihn zu hören."

Aus Liebe jemandem gehorchen, auf ihn zu hören, weil er weiß, was uns gut tut, das sei die Botschaft. Das Evangelium stelle uns die persönliche Frage: "Wie reagierst Du, wenn Gott in Deinem Leben nichts Großartiges macht, wenn es nur den Alltag und die Bitte um Gehorsam gibt?" Wer sich darauf einlasse, erfahre Großes, wer sich dagegen lehne, wende sich von Jesus ab. "Wir stehen vor der Wahl",  betonte Weihbischof Puff.

Es sangen der Mädchenchor am Kölner Dom und der Kölner Domchor unter der Leitung von Oliver Sperling, Elena Szuczies, Eberhard Metternich und Michael Krebs. An den beiden Domorgeln spielten die Domorganisten Winfried Bönig und Ulrich Brüggemann.

Thema