Wahlaufruf der Bischöfe

Reportage: Wahlaufruf der Bischöfe (03.09.2009)

Wählen gehen - gegen die Politikverdrossenheit. Dazu rufen die katholischen Bischöfe auf. "Wahlenthaltung ist keine vernünftige und konstruktive Antwort auf tatsächliche oder vermeintliche
Missstände", heißt es im heute veröffentlichten Aufruf zur Bundestagswahl, der am Wochenende auch in allen Gottesdiensten verlesen wird. Wer auf sein Wahlrecht verzichte, stärke im Zweifelsfall "unverantwortliche politische Kräfte". In ihrem Aufruf nennen die Bischöfe außerdem für sie zentrale Politikfelder wie Lebensschutz oder Ehe und Familie, an denen die Wähler ihre Entscheidung ausrichten sollen. Konkrete Empfehlungen, wo jeder sein Kreuzchen machen soll, geben sie dabei natürlich nicht. Im KNA-Video erklärt der Vorsitzende der Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch, einige wichtige Aspekte des Wahlaufrufs.