Vor der Bischofsweihe von Franz Jung

Reportage: Vor der Bischofsweihe von Franz Jung (15.05.2018)

Premiere für den Kiliansdom: Die Weihe von Franz Jung am 10. Juni wird die erste eines Diözesanbischofs im nach dem Zweiten Weltkrieg wiederaufgebauten Kiliansdom sein. Der letzte Akt war die Weihe von Joseph Stangl im Jahr 1957, wie der Liturgiereferent des Bistums, Stephan Steger, am Dienstag sagte. Diese fand jedoch in der Neumünsterkirche statt, da der Dom noch nicht wiederaufgebaut war.

Die Weihe Jungs wird der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick vornehmen. Konsekratoren sind der Bischof von Speyer, Karl-Heinz Wiesemann, sowie der vorherige Würzburger Bischof, Friedhelm Hofmann. Nicht dabei sein wird der Münchner Kardinal Reinhard Marx, der nach einer Altarweihe an dem Tag nach Rom muss, wie Steger erklärte. Kommen wird der Apostolische Nuntius in Deutschland, Erzbischof Nicola Eterovic. Aus Bayern haben sich der Münchner Kardinal Friedrich Wetter sowie die Bischöfe von Eichstätt, Augsburg und Passau angekündigt.

Thema

 
Mehr zum Thema: