Vor 50 Jahren wurde Martin Luther King ermordet

Reportage: Vor 50 Jahren wurde Martin Luther King ermordet (04.04.2018)

Martin Luther King gab den unterdrückten Schwarzen in den USA eine Stimme und kämpfte für ihre Rechte. An diesem Mittwoch ist sein Todestag. Auch die amerikanischen Bischöfe ehren King. Er sei ein Beispiel und eine Inspiration für die Idee von gewaltfreiem Widerstand schlechthin. Vor allem in Memphis, wo der Bürgerrechtler King getötet wurde, finden Gedenkveranstaltungen zu seinem 50. Todestag statt.

Thema