USA: Bischof tritt nach Missbrauchsvertuschung zurück

Reportage: USA: Bischof tritt nach Missbrauchsvertuschung zurück (06.12.2019)

"Der Hirte verlässt die Herde nicht" - Mit diesem Argument hat sich Bischof Richard Malone aus Buffalo, im US-Bundesstaat New York, den Aufforderungen zum Rücktritt widersetzt - bis Mitte der Woche. Der 73-jährige Malone wird beschuldigt, den Missbrauch Dutzender Minderjähriger durch Priester vertuscht zu haben. Malone hat die Anschuldigungen bestritten. 

Thema

 
Mehr zum Thema: