Unruhen in Ägypten

Reportage: Unruhen in Ägypten (20.11.2011)

Eine Woche vor der geplanten Parlamentswahl sind in Ägypten 22 Menschen bei gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Sicherheitskräften und Demonstranten getötet worden. Das berichtete das Gesundheitsministerium. Die Unruhen hielten den dritten Tag in Folge an. Auf dem Tahrir-Platz in Kairo strömten wieder zahlreiche Demonstranten zu Protesten gegen die Herrschaft des Militärrates zusammen.