Straftaten gegen Muslime und Moscheen

Reportage: Straftaten gegen Muslime und Moscheen (02.04.2019)

Im vergangenen Jahr hat es bundesweit 813 Übergriffe gegen Muslime und Moscheen in Deutschland gegeben. Das waren deutlich weniger als 2017 mit 950 islamfeindlichen Straftaten. Allerdings stieg die Zahl der Verletzten deutlich von 32 auf 54. Das geht aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Kleine Anfrage der Linken-Fraktion hervor, die der "Neuen Osnabrücker Zeitung" vorliegt.

Thema

 
Mehr zum Thema: