Sternsinger melden Spendenrekord

Reportage: Sternsinger melden Spendenrekord (21.09.2018)

Die Sternsinger haben bei ihrer diesjährigen Aktion Dreikönigssingen Anfang des Jahres rund 48,8 Millionen Euro gesammelt. Das sei das höchste Sammelergebnis in der Geschichte des katholischen Kindermissionswerkes, erklärte Sternsinger-Präsident Klaus Krämer am Donnerstag in Aachen. Es zeige, dass die Menschen, die an den vielen Türen den Sternsingern ihre Spenden geben, wüssten, wie dringend Kinder in der Einen Welt Hilfe benötigten. Das Geld fließt den Angaben zufolge in Bildungs-, Gesundheits- und Kindesschutzprojekte in mehr als hundert Ländern.

An der Aktion Dreikönigssingen der Sternsinger und des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) beteiligten sich den Angaben zufolge in diesem Jahr bundesweit rund 300.000 Mädchen und Jungen. Seit dem Start der Aktion Dreikönigssingen im Jahr 1959 haben die Sternsinger mehr als Milliarde Euro gesammelt. Im Erzbistum Köln kamen in diesem Jahr rund 3,5 Millionen Euro zusammen.

Thema