Spiritueller Beistand nach Attentaten in den USA

Reportage: Spiritueller Beistand nach Attentaten in den USA (06.08.2019)

Nach den beiden Attentaten in den USA haben Prediger und Vertreter protestantischer Kirchen den Opfern und deren Angehörigen Unterstützung und spirituellen Beistand zugesagt. Baptistenprediger betonten, sie trauerten mit den Betroffenen. Die Fernsehpredigerin Paula White, eine Beraterin von Präsident Donald Trump, erklärte, sie bete für die Opfer und Hinterbliebenen. Der Exekutivausschuss des Südlichen Baptistenverbandes, sagte, die Morde zeigten, "dass jeder Menschen auf der Welt Jesus brauche und zwar jetzt".

Thema

 
Mehr zum Thema: