Spielemesse: Kinder, Eltern und Computer

Reportage: Spielemesse: Kinder, Eltern und Computer (21.08.2009)

Die Computerspiele-Industrie wächst und wächst: Allein im vergangenen Halbjahr hat die Branche rund 650 Millionen Euro umgesetzt. Dabei bieten die Spiele aber nicht nur Spaß und Unterhaltung, sondern sorgen immer mehr für Spannungen zwischen Jugendlichen, Eltern und Pädagogen. Viele Erwachsene wissen kaum, was die Kinder überhaupt spielen - und welche Spiele für welche Altersklasse geeignet sind. Aus Angst und Unkenntnis verbieten viele gleich pauschal die Spielerei auf dem Rechner. Auf der noch bis Sonntag, 23. August, dauernden Computer- und Spielemesse "gamescom" haben wir uns umgehört, ob denn wirklich alles schlecht ist - und von Experten Tipps geholt, wie Eltern und Pädagogen mit ihren Kindern und der Lust am Computerspiel umgehen können.