Sierra Leones Diamanten bringen den Menschen kein Glück

Stimmen: Sierra Leones Diamanten bringen den Menschen kein Glück (30.05.2012)

Der frühere liberianische Präsident Charles Taylor ist wegen Kriegsverbrechen zu 50 Jahren Gefängnis verurteilt worden. Das Sondertribunal für Sierra Leone im niederländischen Leidschendam verkündete das Strafmaß. Es wurde auch von den Diamantenschürfern in Sierra Leone mit Spannung erwartet. Taylor soll während des Bürgerkriegs in dem westafrikanischen Land die Rebellen bewaffnet haben, um sich im Gegenzug sogenannte Blutdiamanten zu beschaffen. Vom Makel des Krieges konnten sich die Minen mittlerweile befreien – doch nach ihrem persönlichen Glück schürfen die Menschen dort oft weiterhin vergebens.