Seligsprechung in Rom

Reportage: Seligsprechung in Rom (27.04.2011)

Ein Riesen-Event im Vatikan: Hunderttausende werden erwartet, wenn Papst Benedikt XVI. an diesem Sonntag, 1. Mai, seinen Vorgänger Johannes Paul II. seligspricht. Mit der kirchlichen Anerkennung einer unerklärlichen Heilung auf Fürbitte Karol Wojtylas endete das kürzeste Seligsprechungsverfahren der neueren Kirchengeschichte, kürzer noch als das von Mutter Teresa. Rekordverdächtig war auch schon die Amtszeit des Papstes aus Polen von 1978 bis 2005 ? mit über 26 Jahren die zweitlängste der Kirchengeschichte. Und vermutlich ist er auch das Kirchenoberhaupt mit den meisten Auslandsreisen. Ein Porträt dieses ungewöhnlichen Papstes als Audio-Slideshow.