Schweres Schicksal für Minenopfer in Afghanistan

Reportage: Schweres Schicksal für Minenopfer in Afghanistan (15.10.2009)

Viele der Opfer von Minen und Sprengsätzen in Afghanistan sind Zivilisten. Nicht selten gerät nach einer Verletzung das gesamte Leben der Betroffen aus den Fugen. So sind einige Opfer trotz einer Prothese nicht mehr in der Lage, ihrem Beruf nachzugehen. AFPTV hat sich in einem Orthopädienzentrum in Kabul umgeschaut und mit einem früheren Bauern gesprochen, der durch einen Sprengsatz sein rechtes Bein verlor.