Regensburg: Eine Bilanz

Reportage: Regensburg: Eine Bilanz (01.03.2012)

Vier Tage Bischofsvollversammlung in Regensburg. Zu den Gottesdiensten kamen trotz eiskalter Temperaturen Tausende Gläubige in die altehrwürdigen Innenstadtkirchen. Gab es dort schon mal kalte Füße, so ging es bei den Beratungen hinter verschlossenen Türen auch um "heiße Eisen" - zumindest am Rand der offiziellen Tagesordnung. Die zahlreichen Medienvertreter interessierten sich dabei besonders für den Verkauf des Weltbild-Verlags, der ja wegen erotischer und esoterischer Titel in die Diskussion geraten war. Hier wiesen die Bischöfe Spekulationen zurück, dass sie den Konzern doch behalten wollten. Wichtige offizielle Themen waren u.a. die nächsten Schritte im Dialogprozess, die Sorge um den Theologen-Nachwuchs an den Universitäten, das neue Gebet- und Gesangbuch, medienethische Fragen oder auch das Schicksal ehemaliger Heimkinder.